Referenzen

Hier sind ab Saison 2016 Gästeberichte von Lagern aufgeführt, die direkt bei uns gebucht haben. Weitere Gästeberichte (von Lagern, die via groups.ch gebucht haben) sind hier.

Falls Sie direkt mit einer Person, die einen Gästebericht verfasst hat, Kontakt aufnehmen möchten, genügt ein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir mailen Ihnen umgehend die Kontaktdaten.

WWF-Lager vom 24. Juli bis 30. Juli

Seit einigen Jahren nutzt der WWF die Schanz für diverse Lager. Diese Woche stand das Thema Ronja Räubertochter an. Das alte Steinhaus und der grosszügige Wald lassen den Fantasien zu den Geschichten von Ronja im Mattiswald freien Lauf. Es ist die beste Location, die wir dafür wählen konnten. Und dass Herr und Frau Fuchs die wohl wunderbarsten Vermieter sind, ist unumstritten. Das merkt man schon beim ersten Telefonat. Herzlichen Dank nochmals für Ihre Unterstützung!

Klassenlager vom 20.-24. Juni 2016

Die Schanz - ein Geheimtipp!

So ist mir dieses Lagerhaus empfohlen worden und so kann ich es wärmstens weiterempfehlen.

Ein Haus mit viel Platz, zweckmässig und durchdacht eingerichtet, und mit noch viel mehr spannendem Umschwung. 

Die Kinder haben sich prima selber beschäftigen können. Die Abgeschiedenheit des Hauses ist von Vorteil, so können die Kinder doch schalten und walten, ohne zu stören.

Die Umgebung und Natur bot in dieser Jahreszeit viel Abwechslung: von letzten Schneeresten bis zu üppiger Vegetation und Tieren haben wir auf unseren Wanderungen alles angetroffen. Die Gegend bietet viele interessante Exkursionsmöglichkeiten - wir hätten locker noch eine weitere Woche füllen können.

Am meisten beeindruckt hat mich aber das Verwalterehepaar: herzlich, unkompliziert, hilfsbereit, mit einem guten Draht zu den Kindern. Ich habe selten eine so stressfreie Lagerhausübergabe erlebt. Danke herzlich.

Kinderlager vom 30. April bis 7. Mai 2016

Ich denke sehr gerne an die Tage auf der Schanz zurück und wir waren sehr zufrieden mit dem tollen Lagerhaus! Wir haben die Schanz in unser Repertoir aufgenommen und ich hoffe, dass wir alle 3 oder 4 Jahre wieder kommen können. Habe auch noch nie solche leidenschaftliche, sehr freundliche, überaus zuvorkommende und hilfsbereite Vermieter erlebt! Es war perfekt für mich! Vielen herzlichen Dank für alles!

Klassenlager vom 25. April bis 29. April 2016

Ein tolles Lagerhaus mit unglaublich viel Charme! Liebevoll, gemütlich, zweckmässig und vor allem kindgerecht eingerichtet. Wir haben uns super wohl gefühlt. Die Umgebung ist traumhaft mit den vielen Felsen, die viele Verstecke bieten zum spielen und verweilen bietet, den schönen Feuerstellen zum bräteln und der fantastischen Aussicht in die Flusstäler und zur imposanten Bergwelt. Die Vermieter (Herr und Frau Fuchs) sind ja so was von nett und hilfsbereit - sie haben uns die Organisation und Planung des Lagers sehr erleichtert und auch die Endreinigung war dank ihrer Anleitung ganz schnell vollbracht. Die Kinder dürfen an diesem Ort richtig Kind sein! Vielen herzlichen Dank für alles - wir möchten unbedingt wieder kommen! Es war so schön!!

Leiterkurs vom 8. April bis 16. April 2016

Was wir im Ferienhaus Schanz erleben durften, war einzigartig und absolute Spitze. Schon bei unserem ersten Besuch kamen wir in den Genuss der herzlichen Gastfreundschaft der Vermieter, wie wir sie noch nie erlebt hatten. Ihre Hilfsbereitschaft, Flexibilität und Unkompliziertheit, die sie uns entgegenbrachten, änderten sich auch während unserem Aufenthalt nie. 

Nicht nur die Vermieter sind zu loben, auch das Ferienhaus Schanz eignet sich super für Leiterkurse. Besonders die zwei Aufenthaltsräume und der grosse Raum im Keller, sowie die zahlreichen Schlafschläge im obersten Stock, eignen sich gut für das Arbeiten in Gruppen. 

Unmittelbar neben dem Ferienhaus Schanz sind die Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten auf Wiesen begrenzt. Jedoch findet man, die alte Sustenpassstrasse aufwärts folgend (ca. 15 Minuten zu Fuss), eine grosse, geneigte Wiese. Sie gehört einem Bauer, den man kontaktieren kann. Wer eine grössere, ebene Wiese sucht, fragt am besten die Gemeinde Wassen bezüglich dem Sportplatz. Dieser ist jedoch grundsätzlich erst ab anfangs Mai geöffnet. Eine Alternative bietet der rote Sportplatz in Gurtnellen Wiler, der mit dem Bus von Wassen aus in ca. 10 Minuten erreicht werden kann. Am besten kontaktiert man hierzu die zuständige Schulleitung. 

Während unserem Aufenthalt führten wir eine zweitägige Unternehmung/Wanderung durch, mit einer Übernachtung in der Treschhütte SAC, die wir für uns mieten konnten (ausserhalb der Saison). Die Wanderwege sowie das Hereinbrechen der Nacht eigneten sich optimal zur Vermittlung von Fertigkeiten im Bereich der Wanderleitung. 

Auch an regnerischen Tagen behält das Ferienhaus Schanz stets seinen warmen und heimeligen Charme. Nicht zuletzt wegen den Holzöfen, die man beheizen darf. 

Nicht zu vergessen ist das Aufräumen und Reinigen, das dank der grossen Vorarbeit der Vermieter einzigartig organisiert und speditiv verläuft. 

Vielen herzlichen Dank für die gute Zeit im Ferienhaus Schanz und hoffentlich bis ein anderes Mal!

Leiterkurs vom 24. März bis 2. April 2016

An Ostern 2016 verbrachten wir einen wundersamen, erfolgreichen J&S-Kurs im Ferienhaus Schanz oberhalb Wassen, in ungestörter Ruhe und Vertrautheit der Natur. Gerade diese Lage, zwischen Felsen, Bäumen, Bergen und Gemsen machen die Einzigartigkeit des Ferienhauses aus. Es gibt niemanden den man mit ein wenig mehr Lärm stören könnte und somit auch niemanden, der einen stört, sollte mal ein wenig mehr Konzentration gefragt sein. Und das alles in komfortablen 20min zu Fuss von der Bushaltestelle in Wassen. Zahlreiche Feuerstellen, Felsformationen und Waldstücke laden zum Entdecken oder auch Arbeiten in Gruppen ein. Es findet sich so für jeden einen Platz. Auch das Haus selber hat unserem Lager sehr gedient. Durch die heimelige Atmosphäre der zwei holzbeheizten Stuben oder die holzverkleideten Schlafschläge konnte sich schnell eine richtige Lageratmosphäre entwickeln. Dass das obere Stockwerk nur über eine Aussentreppe erreicht werden kann, war trotz anfänglichem Geklage schnell vergessen. Ein geräumiger Keller bietet Platz für Material, Ping-Pong-Tische sowie Tischfussball, unsere Küchencrew vermisste nichts, die Schläge waren bei Ankunft die saubersten, die ich je gesehen hatte und das einte WC im obersten Stock bietet wohl die weltweit schönste Aussicht. Sollte etwas mit den Räumlichkeiten nicht genau so aufgehen wie geplant, so kann man sicher sein, dass die herzlichen Vermieter mit einer brillianten Idee und viel Unkompliziertheit weiterhelfen. Genauso wie Dank ihrer motivierenden Art der Hausputz, der mühsamste Teil eines Lagers, in Rekordtempo erledigt wurde.

Unter all den Lagerhäusern, die ich in meiner Pfadikarriere gesehen habe, muss ich ehrlich sagen, würde ich die Schanz als erstes weiterempfehlen. Sei es für J+S-Kurse, sonstige Kurse oder Klassenlager, jeder findet sich hier zurecht.